E-Mails

Dieser Teil der Dokumentation zeigt, wie E-Mail Objekte angelegt und eingerichtet werden können.

Hinweis: Voraussetzung für das Anlegen von E-Mails ist ein bereits vorhandener Prozess.

Eine E-Mail anlegen

E-Mail anlegen

Nach der Auswahl eines Prozesses sollte die Prozessschrittübersicht wie folgt aussehen. (Die Prozessschrittanzahl kann natürlich abweichen, genau wie die Namen).

Prozessschrittübersicht

In der Rechten Spalte findet man den Bereich "E-Mails" hier kann durch das -Symbol eine neue E-Mail anlegen.

Hinweis: Sollte das Symbol nicht sichtbar sein, den Scrollbalken verwenden.

Im anschließenden Dialog muss man den Namen der E-Mail angeben (dieser wird nur bei der Darstellung in der Prozessschrittübersicht verwendet, im Prozess taucht der Name nicht auf).

Ergebnis

Nun sollte im gewünschten Bereich das neue Mailobjekt mit dem Namen "test-E-Mail" erscheinen. 

So sollte es aussehen
 
E-Mail mit Inhalt füllen

E-Mail auswählen

Nun kann durch Klick auf den Namen die E-Mail "test-E-Mail" geöffnet werden. Anschließend erscheint das nachfolgende Fenster:

Damit eine E-Mail versendet werden kann, müssen folgende Felder ausgefüllt werden:

- Betreff
- "Von" Name
- "Von" E-Mail
- Mindestens ein Empfänger

Spezialfälle (Bcc Empfänger, Cc Empfänger, "Aus Benutzereingabe") werden im Bereich Beispiele beschrieben.

Mailtext

Im nächsten Schritt gelangt man zum Editor für den Mailtext.

Editor für den Mailtext

Hier findet man in der rechten Spalte die in den Prozessschritten angelegten Objekte. 

Hinweis: Sollten hier nur unaussagekräftige Namen stehen, wie z.B. "inputfield128", können Sie im Editor des jeweiligen Prozessschritts durch Doppelklick auf das Objekt die "Feldbezeichnung" ändern.

Die E-Mail kann hier beliebig formatiert werden. Durch Klicken auf ein Objekt in der rechten Spalte wird ein Marker eingefügt, z.b. {%Firma_5_15} welcher beim Versand durch den Wert des Eingabefelds "Firma" ersetzt wird.

Eine fertige E-Mail könnte dann wie folgt aussehen:

Mailtexteditor mit Inhalt

Durch einen Klick auf "Weiter" werden die Änderungen gespeichert.

 
Maildaten (Betreff, Empfänger, Absender) aus Usereingaben

Hinweis: Voraussetzung für diese Anleitung ist ein bestehender Prozess mit einer vorhandenen E-Mail.

1. Vorhandene E-Mail öffnen

Nach dem öffnen des entsprechenden E-Mailobjekts wird folgende Maske erscheinen:

E-Mail auswählen

2. Pflichtfelder ausfüllen

Anschließend gibt man die Pflichtfelder "Von Name", "Von E-Mail" und eine Empfängeradresse an, um auf die nächste Seite zu gelangen.

Eingabe der Pflichtfelder

3. E-Mailtext erstellen und Marker kopieren

Im darauffolgenden Dialog erstellt man seinen Mailtext. Durch Klicken auf die Objekte in der rechten Spalte kann man die Marker einfügen.

Nun kann man die gewünschten Marker kopieren und klickt anschließend auf den "zurück"-Button. Der vorherige Dialog erscheint nun wieder, wo die Marker eingefügt werden können.

Marker kopieren

4. Marker einfügen

Nun kann man die kopierten Marker an beliebiger Stelle einfügen. Es spielt dabei keine Rolle ob es sich um Empfänger, Antwortadresse, Betreff, Bcc-/Cc-Empfänger usw. handelt.

Marker einfügen

Abschließend müssen die Änderungen durch Klicken auf "weiter" (2x) gespeichert werden. Wenn diese E-Mail dann von positionIt versendet wird, werden die Marker automatisch mit den richtigen Werten ersetzt.

 
© 2017 Ososoft GmbH